Reddition 54

Dossier Yvan Delporte und das Spirou-Magazin, Porträt Will. 76 Seiten, teilweise vierfarbig
Verkaufspreis8,00 €
Beschreibung

Ausgabe 54 (Juli 2011)

redd54w
Das Dossier über den maßgeblichen Redakteur des Spirou-Magazins Yvan Delporte (Leseprobe >>>) präsentiert neben wichtigen Stationen seiner Schaffenszeit bei Dupuis (1955 bis 1968) (Leseprobe >>>) auch die Porträts seiner Kollegen und Wegbegleiter Peyo, Macherot und Hausman sowie der Serien Le Trombone Illustré und den Mini-Récits, vor allem Bobo. Als Delporte seine Karriere 1945 bei der Éditions Dupuis begann, deutete zunächst wenig darauf hin, dass er einmal am Ruder des Spirou-Magazins stehen und es in Gewässer führen würde, die sowohl zahlreiche Zeichner und Autoren in hohem Maße beeinflussen wie auch den europäischen Comic insgesamt prägen sollte. Durch ihn war Spirou in den 1950er Jahren zu einer der einflussreichsten, phantasievollsten und kreativsten Publikationen in der franko-belgischen Comic-Kultur herangewachsen, die auch auf den deutschsprachigen Markt einwirkte und etliche noch heute populäre Klassiker hervorbrachte.
Selbstverständlich werden alle Artikel von zahlreichen seltenen und in Deutschland unveröffentlichten Illustrationen begleitet, auf 32 Seiten sogar in Farbe.
 

Um darüber hinaus auch dem umfangreicher als geplant ausgefallenen Porträt über den Harry und Platte-Zeichner Willy Maltaite alias Will gerecht zu werden (Leseprobe >>>), erscheint REDDITION 54 nach längerer Zeit mal wieder mit einem Wendecover. So können die Leser im Hauptteil den Lebenslauf von Yvan Delporte verfolgen, während auf der gegenüberliegenden Seite ein umfassender Artikel über Will und eine komplette Bibliographie seiner Hauptserie Tif et Tondu (dt. Harry und Platte) veröffentlicht werden.


 



Doppelseite aus Reddition 54

Doppelseite aus Reddition 54

Doppelseite aus Reddition 54


Abo-Beilage zu Reddition 54 Beilage zu “Reddition” 55

Die in Deutschland unveröffentlichte Kurzgeschichte Monsieur Farfelu von Will aus dem Jahre 1960.

DINA6, 12 Seiten, 400 Exemplare, vergriffen.