Das war Schwermetall Bd. 2: 1988-1999

Das war Schwermetall Band 1 Das Comicmagazin Schwermetall erschien ab Februar 1980 beinahe zwanzig Jahre lang und prägte aufgrund seiner Vielfalt und der für alle Themen und Genres offenen, manchmal mutigen Auswahl mehr als eine Generation von Comiclesern und -kreativen.
Achim Schnurrer, vierzehn Jahre Chefredakteur von Schwermetall, legt mit dem zweiten und abschließenden Teil seiner zweibändigen Biografie das Standardwerk zum Kultmagazin der 1980er und 1990er Jahre vor. Er geht auf Inhalte, Serien und auf die Turbulenzen in der Publikationsgeschichte ein und schreibt darüber hinaus auch viel Wissenswertes zu verlags- und zeitgeschichtlichen Umständen.

Der Druck zur Vorzugsausgabe»Schwermetall steht vor allem für den grundlegenden Wandel des Comics von der reinen Kinderlektüre hin zum Lesestoff für Erwachsene.«

Mit Bibliografie der in Schwermetall publizierten Comics von 1980 bis 1999.

Das war Schwermetall Band 2, Softcover, Format 17 x 24 cm, 240 farbige Seiten, 24,95 €. Hier bestellen >>>
Es erscheint eine auf 111 Expl. limitierte Vorzugsausgabe mit einem von Harm Bengen (Sandra Bodyshelly) signierten Druck, € 39,95. Hier bestellen >>>


Das Inhaltsverzeichnis:

Einleitung

Schwermetall Heft 100 bis 219/220

Dinge zeigen, wie sie sind: Anmerkungen zu Georges Pichard, Magnus, Milo Manara und Paolo Eleuteri Serpieri

Anhänge:

  • Bibliographische Daten
  • Die Titelbilder der Sammelbände [Heft 101 bis 160]
  • Bibliografie der in Heft 1 bis 219/220 enthaltenen Comics
  • Stichwortregister
  • Abbildungsverzeichnis
  • Auswahlbibliografie Sekundärliteratur

Achim Schnurrer (*1951). Seit 1979 freier Schriftsteller (Pseudonym Lucas Bahl), Journalist und Ausstellungsmacher. Arbeiten für Hörfunk und Fernsehen (BR, WDR, ZDF). Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Initiator und Mitorganisator des Internationalen Comic-Salons Erlangen 1984–1998. www.luc-bahl.de


Leseprobe Das war Schwermetall Band 2:

(für Vollbildmodus Button unten links klicken)

{flippingbook_book 90}