Navigation:
redd60_slideshow_0
redd60_slideshow_1
redd60_slideshow_2
redd60_slideshow_3
redd60_slideshow_4
redd60_slideshow_5

 

Willkommen!

Bei Edition Alfons erscheinen deutschsprachige Publikationen, die sich kritisch und aktuell mit Comics, Graphic Novels, Manga und weiterer graphischer Literatur auseinandersetzen.

Seit 1984 erscheint das Magazin Reddition als Fachpublikation für Comics. Der inhaltliche Schwerpunkt der Reddition liegt auf der eingehenden Beschäftigung mit Zeichnern, Autoren und Serien europäischer und amerikanischer Comics. Kernstück jeder Ausgabe bildet das Dossier, in dem neben Interviews und Porträts auch ausführliche Bibliographien zu den vorgestellten Themen veröffentlicht werden.
> Hier gibt es eine Liste der lieferbaren Ausgaben der REDDITION

Den aktuellen Blick auf den internationalen Comicmarkt, seine Publikationen, Verlage und Autoren wirft unsere neueste Publikation, das vierteljährlich erscheinende Magazin Alfonz - Der Comicreporter. Wir legen Wert auf gute und lesbare Texte, um Neuheiten aus der Welt der Comics vorzustellen und Hintergründe über Serien, Zeichner und Verlage zu präsentieren. Jede Ausgabe ist pünktlich zum genannten Erscheinungstermin in jeder guten Buch-, Comicbuchhandlung und im Bahnhofsbuchhandel erhältlich.
> Hier gibt es eine Liste der lieferbaren Ausgaben von ALFONZ

Die ideale Ergänzung dazu bietet der Comic Report, eine jährlich erscheinende Buchreihe, die seit 2011 publiziert wird und die den deutschsprachigen Comicmarkt in all seinen Facetten aufarbeitet. Bewusst als gedrucktes Referenzwerk mit bleibendem Wert konzipiert, thematisiert der Comic Report das jeweils zurückliegende Jahr mit Artikeln, Berichten und Bewertungen.
> Hier gibt es eine Liste der lieferbaren Ausgaben vom COMIC REPORT

 


ALFONZ Nr. 4/2014

Alfonz # 3/2014ALFONZ Nr. 04/2014 - Oktober bis Dezember 2014
Magazin, A4, 84 farbige Seiten, € 7.95

Inhalt:

  • Ein Museum für die Übersetzerin: Eröffnung des Erika-Fuchs-Hauses in Schwarzenbach/Saale
  • Das Leben der Sprachkünstlerin Erika Fuchs
  • Marvel goes Cosmic: Alles über die Guardians of the Galaxy
  • Kimota! Miracleman fliegt wieder
  • Interview mit Sailor Twain-Autor Mark Siegel
  • Loisels fantastische Peter Pan-Interpretation
  • Interview mit Philippe Aymond
  • Der deutsche Comickomplex
  • Femme Fatale: Neuer Manchette-Comic
  • Jubiläum: 20 Jahre GCD
  • Auf Brautsuche: Young Bride's Story
  • Deutschsprachige Zeichner: Daniel Schreiber
  • Lettre de France: Der frankobelgische Markt
  • Speed Lines: Der nordamerikanische Markt
  • Die obligatorische Kampfszene: ZACK-Spezial mit Highlands von P. Aymond
  • Zeitreise: Vor 30 Jahren: 1984
  • Sammlermarkt: Von Jägern und Eintütern
  • NEU: Seriencheck: Die Haie von Lagos
  • Bewegte Comics: Die Medienseite
  • Rezensionen & News
  • Tipps: Interessante Novitäten des 4. Quartals 2014
  • Comic: Witteks Welt Folge 6: »Bedrohung aus dem All«

Beilagen-Hinweis:

Jedem Aboheft liegt eine zufällig ausgewählte Ausgabe der ALFONZ-Enzyklopädie bei.
XL-Abonnenten bekommen einen neuen Komplettsatz (Nr. 25-27).

ALFONZ 4/2014 mit 84 Seiten erscheint 1. Oktober 2014 zum Preis von nur 7,95 Euro.

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine 12seitige Leseprobe:

This is a SEO version of Alfonz 4/2014 Leseprobe Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Alfonz - Der Comicreporter 4/2014 (Ausgabe 10), Oktober 2014
Am besten gleich hier abonnieren oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. !

 


 

Reddition 60 feiert 30 Jahre »Zeitschrift für Graphische Literatur«

 Nach 30 Jahren die Nummer 60 – das hört sich nach einer schönen Regelmäßigkeit von zwei Ausgaben pro Jahr an. Auch wenn die Zählung nicht immer so glatt ging, macht sich die runde Nummer 60 ganz gut zum Jubiläum, und die 30-jährige Geschichte des Fachmagazins »für graphische Literatur« ist Fakt: Im Februar 1984 erschien die erste Ausgabe des Comicfachmagazins Reddition – damals noch als Comic Reddition. Aus der von den drei Schülern und Comic-Fans Andreas Wiedemann, Heiko Hähnsen und Volker Hamann zusammengebastelten Nullnummer hat sich bis heute ein wichtiges und nach wie vor kontinuierlich erscheinendes Magazin entwickelt, das sich ernsthaft und umfassend mit verschiedenen Aspekten, Themen, Zeichnern, Verlagen und Werken der internationalen Comic-Landschaft auseinandersetzt.

Die im Juni – rechtzeitig zum 16. Internationalen Comic-Salon Erlangen (19. bis 22. Juni) – erscheinende, vielseitige und umfangreiche Ausgabe 60 widmet sich in ihrem Jubiläums-Dossier einem Rückblick der besonderen Art: Der mit »1984-2013. 30 Jahre deutschsprachige Comic-Szene« überschriebene Schwerpunkt ist ein persönlicher Rückblick auf viele Ereignisse, Künstler und Verlage aus dem Blickwinkel des Magazins geworden. Dazu gab es Unterstützung aus allen Ecken und Winkeln der Szene, nicht zuletzt vom Comic-Salon Erlangen selbst, dessen Team den Zugriff auf sein umfangreiches Foto-Archiv (60.000 Bilder!) ermöglicht und damit viele unvergessene Momente deutscher Comic-Geschichte ans Tageslicht befördert hat. Herbert Heinzelmann lässt 30 Jahre Comic-Geschichte in Erlangen vorbeiziehen, Hartmut Becker wagt einen Rückblick auf das Comeback Hansrudi Wäschers und Peter Osteried dokumentiert den Aufstieg und Fall des Dino Verlags. Dazu gibt es Zeichnerporträts und Einblicke in die Ateliers von Ralf König, Isabel Kreitz, Reinhard Kleist, Flix und vielen anderen deutschen Künstlern. An Magazine wie Hit Comics, RRAAH! und die Sprechblase von Norbert Hethke wird ebenso erinnert wie die Geschichte von Verlagen wie Edition 52, dem neuen Splitter Verlag oder Finix dokumentiert.Hier gibt es das vollständige Inhaltsverzeichnis:

  • 1984: Motor und Wellenbrecher. Der Internationale Comic-Salon Erlangen wird dreißig Jahre alt. Von Herbert Heinzelmann
  • 1984: »ALLMÄCHTIGER!« Mit dem Fahrstuhl in die Lehningzeit. Von Hartmut Becker
  • 1985: »Ich bin ein Erzähler.« Matthias Schultheiss veröffentlicht 1985 Comics in Frankreich. Von Bernd Hinrichs
  • 1987: Ralf König. Grosse Nasen und jede Menge Gefühle. Von Walter Truck
  • 1988: ArGL - Mumien in der Akademie. Von Jens R. Nielsen
  • 1989: Maus. Die Geschichte eines Uberlebenden. Von Ole Frahm
  • 1990: Comics »Made in Germany«. Deutschsprachige Zeichner bei Carlsen. Von Volker Hamann
  • 1990: Leichtmetall und Glühende Zukunft. Comics aus der DDR. Von Björn Laser und Michael Groenewald
  • 1991: Akira. Versuch der Einschätzung eines Klassikers. Von Thomas Ballhausen
  • 1993: Comic-Botschafter in der Welt. Der Zeichner Reinhard Kleist. Von Volker Hamann
  • 1993: Ein Strom aus Linien und Schraffuren. Martin Tom Diecks Bilderzählung Der unschuldige Passagier. Von Ralph Trommer
  • 1994: Isabel Kreitz. Zwei Jahrzehnte einer Bilderbuchkarriere. Von Bernd Frenz
  • 1995: Aufstieg und Fall des Dino Verlags. Von Peter Osteried
  • 1996: Andreas Comic Knigge. Von Michael Hein
  • 1998: Hit Comics. Ein deutsches Magazin nach Vorbild des Wizard. Von Peter Osteried
  • 1998: Who the Fuck is Flix?. Von Volker Hamann
  • 1999: ZACK kehrt an den Kiosk zurück. Von Bernd Frenz
  • 2000: Talentpool deutscher Zeichner. Die Edition 52. Von Klaus Schikowski
  • 2000: »Werkstatt-Gespräch« mit Ulf K. Von Volker Hamann
  • 2001: »Was den Lesern fehlen wird.« Das Ende von RRAAH!. Von Volker Hamann
  • 2002: Unser Freund Rudi. Peter Pucks Szenen aus der Comic-Welt. Von Horst Berner
  • 2004: Zehn Jahre Tokyopop Deutschland. Von Kai-Steffen Schwarz
  • 2005: Jeden Comic zum Erfolg machen. Durchstart bei Reprodukt. Von Björn Bischoff
  • 2006: Der neue Splitter Verlag. Renaissance frankobelgischer Comic-Kunst. Von Peter Osteried
  • 2007: Der Tod von Norbert Hethke und seiner Sprechblase. Von Peter Osteried
  • 2008: Wie ein Finix aus der Asche. Ein Verlag beginnt mit der Veröffentlichung abgebrochener Comicserien. Von Matthias Hofmann
  • 2009: Ein Schelmenstreich von Begriff. Die Etablierung der Graphic Novel. Von Björn Bischoff
  • 2010: Aus dem Leben einer bunten WG. Sarah Burrinis Sehnsucht nach unverkrampfter Comic-Unterhaltung. Von Alexander Lachwitz
  • 2013: Fix und Foxi: Der 60. Geburtstag findet nicht statt. Von Martin C. Budde

REDDITION 60
Dossier »30 Jahre deutschspachige Comic-Szene 1984-2013«, Magazin, 92 vierfarbige Seiten, € 10.00. Jetzt bestellen!


Beilage zu Reddition 60
Beilage zu Reddition 60

CD-Rom mit dem digitalen Nachdruck der REDDITION-Ausgaben 26 bis 40 zum 30. Geburtstag der REDDITION.

Abgabe nur an Abonnenten! Noch kein Abo? Dann gleich bestellen!


Leseprobe Reddition 60:

(für Vollbildmodus Button unten links klicken)

This is a SEO version of Reddition 60 Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Reddition 60: Jubiläumsausgabe 30 Jahre deutschsprachige Comic-Szene, Juni 2014
Magazin, 92 farbige Seiten. Jetzt bestellen!


COMIC REPORT 2014

2013 war ein besonders ereignisreiches Jahr in der Comicszene, was Jubiläen und Geburtstage von Comichelden betrifft. So feierten im vergangenen Jahr mit dem US-amerikanischen Superheldenepos Superman und der belgischen Comicserie und dem Magazin Spirou gleich zwei Schwergewichte ihren 75. Jahrestag. Während »der Stählerne« in einem umfassenden Rückblick auf seine Karriere gewürdigt wird, haben wir die Lebensgeschichte des abenteuerlustigen Hotelpagen Spirou zu unserem Titelthema auserkoren. Die Serie und ihre Autoren werden in einem umfangreichen Porträt vorgestellt und wir lassen die Spirou-Macher Yoann und Fabien Vehlmann in einem exklusiven Interview zu Wort kommen. Eine komplette Checkliste aller Spirou-Comics und ihrer deutschsprachigen Veröffentlichungen macht den COMIC REPORT zum ultimativen Nachschlagewerk für Leser und Freunde der frankobelgischen Serie.

Neben der »Marktanalyse 2013« von Matthias Hofmann, die erneut das komplette Comic-Jahr 2012 mit Einzelbetrachtungen aller wichtigen Verlage und Novitäten aufarbeitet und ausführliche Auswertungen und Rezensionen ausgewählter Publikationen bringt, sind weitere Artikel den Jubilaren The Avengers und dem Lappan Verlag gewidmet. Der neue Trend »Kindercomics« kommt ebenso in einem eigenen Artikel zu seinem Recht wie ein spezifischer Blick auf die Manga-Szene. Einzelne Serien, u.a. Strangers in Paradise, Roland, Ritter Ungestüm, Saga oder Crossed werden in eigenen Essays vorgestellt, während der Verlagsüberblick Redakteure und Macher aller Verlage zu Wort kommen lässt. Ein Schwerpunkt liegt in dieser Ausgabe des COMIC REPORT auf dem Comic-Fachhandel, dessen zurückliegendes Geschäftsjahr und die Aussichten für die Zukunft genauer unter die Lupe genommen wird.

COMIC REPORT 2014COMIC REPORT 2014
Softcover, 17 x 24 cm, 180 farbige Seiten, € 14.95

Das komplette Inhaltsverzeichnis im Überblick:

  • Dossier Spirou inkl. Interview mit Yoann & Vehlmann und kompletter Bibliographie
  • 75 Jahre Superman: Erschaffung einer Ikone
  • Das erste deutsche Comicalbum
  • 50 Jahre Avengers: »Rächer, sammeln!«
  • 40 Jahre Angoulême: »Vive la BD!«
  • München 2013: Das Comicfestival im Rückblick
  • 30 Jahre Lappan: »Bücher, die Spaß bringen«
  • 30 Jahre Comicspiegel: Magazin im Zick-Zack-Kurs
  • Harald Siepermann: Versuch einer Würdigung
  • Comic-Verfilmungen 2013: Das Beste zum Schluss
  • Webcomics, Fuck Yeah!: Vielfalt trotz Popularität
  • Alternativweltgeschichten: Der Zweite Weltkrieg ganz anders
  • Asterix bei den Pikten: Dürfen die das?
  • Extrem Horror: Crossed von Garth Ennis
  • Saga: Star Wars für Perverse
  • dani books: Neuer Verlag, alte Probleme?
  • Koproduktion Alisik: Interview mit Antoine Maurel
  • Strangers in Paradise: Paradiesisches Comicepos
  • Ritter Roland: Deutsche Wertarbeit
  • Comickulturförderung? Der bunte Geruch
  • Kindercomics 2013: Altbewährtes und neue Trends
  • Der Comic-Markt 2013: Jahr des Asterix
  • Der Nische entwachsen: Manga in Deutschland 2013
  • Markt-Reports 2013: Fragen, Antworten, : Rezensionen, Spotlights
  • Comic-Fachhandel 2013: »Wir leben in guten Comiczeiten!«
  • Die Novitäten 2013: Comics & Sekundärliteratur

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine Leseprobe:

This is a SEO version of Comic Report 2014 Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

COMIC REPORT 2014
Die neue Ausgabe des Jahrbuchs zur deutschsprachigen Comic-Szene. Jetzt bestellen!


Copyright © Edition Alfons - Verlag für Graphische Literatur 2011-2014

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.