Alfonz 03/2021

Ausgabe 03/2021, Magazin, 100 farbige Seiten, A4, € 7.95
Verkaufspreis7,95 €
Beschreibung

ALFONZ Nr. 3/2021 – Juli bis September 2021
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

FRANKOBELGISCH: Marsupilami
Längst passé sind die Zeiten, in denen das Marsupilami auf Deutsch noch Kokomiko hieß. Das äußerst seltene leopardenartige Tier mit dem schwarzgepunkteten gelben Fell und dem unglaublich langen flexiblen Schwanz fasziniert auch heute noch junge und alte Leser. Erfunden von André Franquin, debütierte es 1952 im frankobelgischen Magazin Spirou. Aktuell erfährt das Wundertier eine moderne Neuinterpretation durch die Künstler Zidrou und Frank Pé. ALFONZ stellt deren Projekt Marsupilami: Die Bestie vor und verrät weitere Neuigkeiten über das faszinierende Geschöpf aus dem Dschungel von Palumbien. Huba, Huba!

MANGA : Der große Jahresreport
Auf die jährliche Betrachtung des Comicmarkts folgt der »Manga Report 2020«. Was waren die erfolgreichsten Serien des vergangenen Jahres? Wie haben sich die deutschen Manga-Verlage im Corona-Krisenjahr geschlagen? Es gibt ein überraschendes Fazit zu berichten. Und natürlich hat ALFONZ sich in den Verlagsbüros umgehört und in Erfahrung gebracht, welche Programmschwerpunkte und besonders interessanten Manga-Neuheiten die Verlage für 2021 in petto haben.

SCIENCE FICTION: Gung Ho
Mit »Die weiße Flut« endet die einzigartige Serie Gung Ho der beiden Deutschen Benjamin von Eckartsberg und Thomas von Kummant. Die dystopische Abenteuerserie auf höchstem internationalen Niveau besticht durch ihre moderne Optik und eine ausgefeilte Geschichte und ist damit ein besonderes Aushängeschild für Comics »Made in Germany«. ALFONZ nimmt das Finale zum Anlass für eine abschließende Betrachtung dieser besonderen Comicserie.

DISNEY: 70 Jahre Micky Maus in Deutschland
70 Jahre Micky-Maus-Magazin, 70 Jahre Egmont Ehapa Verlag in Deutschland. Ein Doppeljubiläum zweier Comicinstitutionen. Zeitgleich mit dem Erscheinen des ersten deutschen Micky Maus am 29. August 1951 begann auch die Geschichte des Verlags hierzulande. Anlass für ALFONZ auf einen langen und auch persönlichen Blick zurück.

Außerdem weitere interessante Beiträge, Kolumnen, Zeitreisen, obligatorische Kampfszenen, Rezensionen, Lesetipps und vieles andere mehr.