Alfonz 02/2022

Ausgabe 02/2022, Magazin, 100 farbige Seiten, A4, € 8.95
Verkaufspreis8,95 €
Beschreibung

ALFONZ Nr. 2/2022 – April bis Juni 2022
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 8.95

HORRORCOMICS
Was gibt es Schöneres, als sich mit alten und neuen Comichelden wohlig das Fürchten lehren zu lassen? ALFONZ stellt aktuelle Horrorcomics vor, bietet einen Überblick der Klassiker des Genres und hat sich mit Dr. Alexander Braun getroffen, der eine große Ausstellung kuratiert und den ultimativen Bildband zum Thema herausgebracht hat.

NOSTALGIE: 50 Jahre ZACK
Im April 1972 erschien die erste Ausgabe von ZACK im Koralle Verlag. 50 Jahre später erscheint das Magazin, welches schwerpunktmäßig Fortsetzungsgeschichten aus dem frankobelgischen Raum veröffentlicht, noch immer. Anno 2022 publiziert der Verlag Blattgold ZACK, das mehr als eine Generation von Comicfans geprägt hat. Zum großen Jubiläum blickt ALFONZ auf die wechselvolle Geschichte und wirft einen Blick in die Zukunft der langlebigen Anthologiezeitschrift.

COMIC REPORT: Der große Jahresrückblick auf 2021
Was waren die erfolgreichsten Comics des vergangenen Jahres? Wie haben sich die deutschen Comicverlage im Corona-Krisenjahr geschlagen? Es gibt ein überraschendes Fazit zu berichten. Mit Comicbestsellerliste 2021, Stimmungsbarometer und vieles mehr.

PORTRÄTS: Riad Sattouf, Bastien Vivès und Barry Windsor-Smith
Als Sohn eines syrischen Vaters und einer französischen Mutter hat der Franzose Riad Sattouf eine Menge zu erzählen. Seine autobiografische Serie Der Araber von morgen ist in Frankreich ein Bestseller, genauso wie die Comics von Bastien Vivès. Der Franzose (Der Geschmack von Chlor, Die Bluse) hat gerade seine Interpretation des Kulthelden Corto Maltese publiziert. Ungleich länger hat der US-Amerikaner Barry Windsor-Smith an seinem Opus magnum Monster gearbeitet, von dem vor mehr als 20 Jahren zu hören war.

Außerdem weitere interessante Beiträge, Kolumnen, Zeitreisen, obligatorische Kampfszenen, Rezensionen, Lesetipps und vieles andere mehr.