ALFONZ Nr. 4/2016

ALFONZ 4/2016 ALFONZ Nr. 04/2016 - Oktober bis Dezember 2016
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

Großes Titelthema: Das brandneue Marvel-Universum

Was DC kann, kann Marvel schon lange. Erst war da »Marvel NOW!«. Dann kam »All-New Marvel NOW!«. Nun folgt »All-New All-Different Marvel« ... Im zweiten Halbjahr 2016 schwappt die nächste Relaunch-Welle mit voller Kraft nach Deutschland. Mark Waid übernimmt Avengers, Brian Michael Bendis schreibt Iron Man und Jeff Lemire befasst sich mit X-Men. Diese Serien sowie Spider-Man, Deadpool, Wolverine und Co. werden allesamt von Panini mit neuen Nummer Einsen gestartet. ALFONZ sucht den roten Faden, stellt die neuen Serien vor und erklärt, welche etwas taugen und welche nicht. Außerdem: Dr. Strange-Porträt zum Kinostart des neuen Marvel-Blockbusters.

JUBILÄUM: Blake und Mortimer, das Tintin-Magazin und Lucky Luke werden 70

Am 26. September 1946 erschien die erste Ausgabe des belgischen Magazins Tintin. Sie umfasste gerade einmal zwölf Seiten, davon fünf Seiten Comics. Mit von der Partie war der Beginn des ersten Abenteuers des Klassikers Blake und Mortimer. ALFONZ wirft einen Blick auf die Geschichte der bahnbrechenden Wochenzeitschrift und der Comicserie und verrät die Pläne, die der deutsche Verlag Carlsen mit den beiden Briten Francis Percy Blake und Philip Edgar Angus Mortimer hat. Auch Lucky Luke von Morris (und Goscinny) hat bereits das Rentenalter erreicht, denkt aber keineswegs an Ruhestand und zeigt im Jubiläumsjahr, wieviel Energie noch in ihm steckt. ALFONZ stellt die Aktivitäten und Publikationen zum Geburtstag des Lonesome Cowboy vor.

INTERVIEWS: Kan Takahama, Asaf Hanuka & Cyril Pedrosa

Auf dem diesjährigen Comic-Salon Erlangen konnte man viele interessante Künstler live erleben. ALFONZ traf Kan Takahama zum Gespräch, die zur jungen Zeichner-Avantgarde Japans zählt und deren Liebesgeschichten sich an ein erwachsenes Lesepublikum richten. Auf ihre tiefgründige Kurzgeschichtensammlung Stille Wasser folgt im Herbst die Graphic Novel Zwei Espresso. Ebenfalls in Erlangen anwesend waren der israelische Zeichner Asaf Hanuka (Der Realist) und der französisch-portugiesische Comicautor Cyril Pedrosa (Jäger und Sammler), die sich die Zeit nahmen, um intensiv mit ALFONZ über ihr Leben und ihre Arbeit zu plaudern.

KARIKATUR: Das geht ins Auge

In der bibliophilen Buchreihe Die Andere Bibliothek schreibt Andreas Platthaus über 2000 Jahre Karikatur. Er gibt damit einen umfassenden Einblick und schafft viel Verständnis für diese unterschätzte Kunst, die auch in Zukunft die Grenzen einer modernen, toleranten Gesellschaft ausloten wird. Gottfried Gusenbauer, Direktor des Karikaturmuseums in Krems (Österreich), hat ihn zu seinem Buch befragt.

Der komplette Inhalt:

  • Meinung: Eine Lanze brechen für die Comic Cons
  • News • Meinungen • Kurzinterviews • Crossmediales
Superhelden
  • Das brandneue Marvel-Universum
  • Strange Encounters: Doctor Strange
  • Frank Miller ist nicht zu zähmen: Dark Knight III
Interviews
  • Asaf Hanuka über Politik, Familie und Comics
  • Zufriedenheit und Zweifel: Cyril Pedrosa
  • Andreas Platthaus und 2000 Jahre Karikatur
Themen
  • Nicht ganz alltäglich: Kan Takahama
  • By Jove! Blake und Mortimer werden 70
  • Femmes de Paris: Annie Goetzinger
  • Die Ork-Saga als Comic: Dick und doof
  • Sci-Fi-Comic Black Science von Rick Remender
  • Sattelfest: Lucky Luke zum 70. Geburtstag
  • Die obligatorische Kampfszene: Das doppelte Lottchen
  • Made in Germany: Fil
  • Serien-Check: Gute Nacht, Punpun
  • Lettre de France: Der frankobelgische Markt
  • Speed Lines: Der nordamerikanische Markt
  • Zeitreise: Vor 30 Jahren: 1986
  • Außerdem viele Rezensionen und die Vorstellung der interessantesten Novitäten des 4. Quartals
  • Wieder dabei: Der ALFONZ-Reader mit Comicleseproben auf 16 Seiten von Mark Brandis, Monstress, Tante Wussi und Bizu Gesamtausgabe

Beilagen-Hinweis: Jedem Aboheft liegen die Ausgaben Nr. 51 bis 53 der ALFONZ-Enzyklopädie bei.


ALFONZ 4/2016 mit 100 Seiten erscheint am 28. September 2016 zum Preis von nur 7,95 Euro.

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine 12-seitige Leseprobe:

This is the HTML version of Alfonz 4/2016 Leseprobe Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Alfonz - Der Comicreporter 4/2016 (Ausgabe 18), Oktober 2016
Am besten gleich hier abonnieren oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 


 

ALFONZ Nr. 3/2016

Alfonz # 3/2016 ALFONZ Nr. 03/2016 - Juli bis September 2016
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

Großes Titelthema: 25 Jahre Manga in Deutschland

Wer erinnert sich noch? Vor einem Vierteljahrhundert erschien bei Carlsen Akira von Katsuhiro Otomo. Der führende Anbieter für Manga in Deutschland lässt dieses Jahr die Korken knallen und feiert das große Jubiläum. Neben einer Neuauflage von Otomos Manga-Klassiker als Gesamtausgabe in Farbe plant der Hamburger Manga-Verlag einige Sonderaktionen. ALFONZ feiert mit, blickt auf die Höhepunkte und hinter die Kulissen der 25-jährigen Erfolgsstory und bietet einen Ausblick auf die Titel, die bis Ende des Jahres geplant sind.

MARKTREPORT 2015: Streifzug durch ein ereignisreiches Jahr

In dieser Ausgabe blicken wir mit einem kleinen Rundumschlag auf das Jahr 2015 zurück. Da es im Frühjahr keinen gedruckten Comic Report gab, wollen wir unseren Lesern zumindest eine kurze Zusammenfassung des vergangenen Jahres sowie die dazugehörigen Bestsellerlisten präsentieren.

HUMOR: Die alten Knacker

Bei allen Jubelarien und Retrospektiven schauen wir natürlich wieder auf aktuelle Comics. Wer z.B. Die alten Knacker noch nicht kennt, der hat bislang gepennt. Wir sprachen mit einem aufgeweckten Szenaristen Wilfrid Lupano und dem Zeichner Paul Cauuet über ihre Bestsellerserie, die in keiner gut sortierten Comicbibliothek fehlen sollte.

DISNEY: Die frankobelgische Maus

Nicht um alte Knacker, die noch munter im Kopf sind, sondern vielmehr um alte Charaktere, denen frisches Blut injiziert wird, geht es bei dem Glénat-Projekt, welches gerade in Frankreich für Furore sorgt. Europäische Künstler hauchen Disneyfiguren wie der Micky Maus neues Leben ein. Ein spannendes Experiment, welches 2017 nach Deutschland kommen dürfte, auf das wir jetzt schon einen Blick mit unserem Interview mit Cosey werfen. Der Schweizer erzählt nämlich endlich die Geschichte, wie sich Micky und Minnie kennenlernten.

Der komplette Inhalt:

  • Meinung: Erlangens traurige Erkenntnis
  • Großer News-Teil über den Comic-Salon Erlangen inkl. Comic »Dank an Max und Moritz« von Luz
  • Meinung: Quo Vadis, Egmont?
  • Der deutschsprachige Comicmarkt 2015
  • 25 Jahre Carlsen Manga
  • Die Fukushima-Katastrophe im Manga
  • Star-Mangaka Ken Akamatsu im Gespräch
  • Schirn-Ausstellung: Pioniere des Comic
  • Cosey-Interview: Mickys verrückteste Abenteuer
  • »Alte Knacker« im Gespräch: Lupano und Cauuet
  • Tyler Cross, ein staubtrockener Krimi
  • Craig Thompson über seine Arbeit
  • Independent-Schmiede Rotopol: Anders Anderssein
  • Jubilare: Splitter, Cross Cult, Reprodukt
  • Sammlermarkt: Von Comic-Auktionen
  • Die obligatorische Kampfszene: Jo, Jette und Jocko
  • Lettre de France: Der frankobelgische Markt
  • Speed Lines: Der nordamerikanische Markt
  • Zeitreise: Vor 40 Jahren: 1976
  • Außerdem viele Rezensionen und die Vorstellung der interessantesten Novitäten des 3. Quartals
  • Witteks Welt 13: »Ich bin ein Comic, druckt mich!« Teil 2
  • Wieder dabei: Der ALFONZ-Reader mit Comicleseproben auf 16 Seiten von Sterben für die Freiheit, Lucky Luke Hommage, Ein diabolischer Sommer, Baby Blues und Zits

Beilagen-Hinweis: Jedem Aboheft liegt Ausgabe Nr. 50 der ALFONZ-Enzyklopädie bei.


ALFONZ 3/2016 mit 100 Seiten erscheint am 29. Juni 2016 zum Preis von nur 7,95 Euro.

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine 10-seitige Leseprobe:

This is the HTML version of Alfonz 3/2016 Leseprobe Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Alfonz - Der Comicreporter 3/2016 (Ausgabe 17), Juli 2016
Am besten gleich hier abonnieren oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 


 

ALFONZ Nr. 2/2016

Alfonz # 2/2016 ALFONZ Nr. 02/2016 - April bis Juni 2016
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

GESCHICHTE: Das antike Rom im Comic
Rom, die Stadt mit den sieben Hügeln wurde 753 v. Chr. durch die Zusammenlegung der Siedlungen von Latinern und Sabinern gegründet. Oder doch eher von den Zwillingen Romulus und Remus, die zuvor von einer Wölfin großgezogen wurden? Um das Römische Reich ranken sich nicht nur phantasievolle Sagen, sondern es existieren auch viele historisch belegte Abenteuer, die nicht nur in der Stadt am Tiber spielen. Jeder kennt »Cäsar und die Römer« aus Asterix, aber das antike Rom bildet den Stoff für eine große Anzahl spannender Abenteuercomics. ALFONZ stellt die wichtigsten und aktuellsten Römercomics vor.

MANGA: Schluss mit Naruto
Rund 15 Jahre sind die Abenteuer des jungen Ninjas Naruto Uzumaki erschienen. Von Beginn an dominierte die Serie die Manga-Hitparaden und ließ kontinuierlich die Kassen klingeln. Mit Band 72 geht im Frühjahr 2016 eine lange Erfolgsstory zu Ende. ALFONZ stellt den Manga von Masashi Kishimoto vor, zieht ein Fazit und erklärt das Erfolgsrezept des beliebten Shonen-Manga.

COMICFESTIVAL: Der Comic-Salon 2016 in Erlangen
Zum 17. Mal öffnet der alle zwei Jahre stattfindende Comic-Salon in Erlangen seine Pforten. Das wichtigste Comicevent Deutschlands bietet neben einer tollen Atmosphäre zum Austausch von Fans und Lesern mit Kreativen und Verlagen wieder eine Vielzahl von Programmpunkten und Ausstellungen. ALFONZ stellt alles Wichtige rund um das Comicfestival vor und fasst zusammen, was man sich auf keinen Fall entgehen lassen oder wen man unbedingt treffen sollte.

OBLIGATORISCHE KAMPFSZENE: Deadpool
Da fliegen die Fetzen! Zwei ALFONZ-Kritiker liefern sich ein dem Marvel-Helden würdiges Gefecht und nehmen die Comicanthologie zum neuesten Kino-Blockbuster Deadpool auseinander.

Der komplette Inhalt:

  • Meinung: Angoulême im Abseits
  • Erlangen 2016: Tipps & Tricks
  • Neues Label: POPCOM
  • Das antike Rom im Comic
  • Römer in deutschen Comicheften
  • Interview: Enrico Marini über Die Adler Roms
  • Schwarzer Turm: Unheimlich wandlungsfähig
  • Schluss mit Triebwerkschaden: Dan Cooper
  • Zehn Dinge über Love & Rockets
  • Mutts: »Jedes irgendwas sieht anders aus«
  • Die Joe-Sacco-Ausstellung in Basel
  • Naruto hat fertig!
  • Verlor gegen die Deutschen: Guido Van Driel
  • Made in Germany: Bernd Kissel
  • Die obligatorische Kampfszene: Deadpool
  • Lettre de France: Der frankobelgische Markt
  • Speed Lines: Der nordamerikanische Markt
  • Zeitreise: Vor 50 Jahren: 1966
  • Rezensionen, News und die Novitäten des 2. Quartals 2016
  • Witteks Welt 12: »Ich bin ein Comic, druckt mich!«
  • Wieder dabei: Der ALFONZ-Reader mit Comicleseproben auf 16 Seiten von Die Kinder des Prometheus, Bran, Nenn mich Kai und King und Kong

Beilagen-Hinweis:

Jedem Aboheft liegt eine zufällig ausgewählte Ausgabe der ALFONZ-Enzyklopädie bei.
XL-Abonnenten bekommen einen neuen Komplettsatz (Nr. 47-49).

ALFONZ 2/2016 mit 100 Seiten erscheint am 30. März 2016 zum Preis von nur 7,95 Euro.

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine 10-seitige Leseprobe:

This is the HTML version of Alfonz 2/2016 Leseprobe Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Alfonz - Der Comicreporter 2/2016 (Ausgabe 16), April 2016
Am besten gleich hier abonnieren oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!